Neue Jakobstrasse Nr.2, 10179, Berlin - Germany. +49-30-212886

Sportwetten in Essen

Japanische Mafia sucht Nachwuchs

Die Geschäfte der Yakuza laufen schlecht, ihre Mitgliederzahlen sinken, wie die Polizei mit ihrer jährlichen Gangster-Zählung bekannt gab. Es gibt nur noch 60'000 Yakuza, vor acht Jahren waren es 90'000, vor 50 Jahren 180'000. Die Yamaguchi-Gumi, die grösste japanische Mafia-Gruppe, bekämpft ihre Krise, wie ein Unternehmen auch reagieren würde: mit einer Anpassung ihrer Geschäftsmodelle und einer PR-Offensive, mit der sie ihre ­edlen Werte und Ziele vorstellt: Reinheit und Nationalismus. Und weil auch die Yakuza mit der Zeit geht, tut sie dies mit einer neuen Website.

Anders als die italienische oder amerikanische Mafia und die chinesischen Triaden muss sich die Yakuza nicht verstecken. Die Chefs haben offizielle Büros, gehen gerne teuer und gut sichtbar essen – zum Beispiel Walfleisch in den dafür spezialisierten Restaurants. Und sie haben sogar Visitenkarten. Mit der blossen Mitgliedschaft in einer Yakuza-Gruppe verstösst man nicht gegen das Gesetz. Das wird sich auch nicht ändern, dazu sind die Kriminellen viel zu gut mit der Politik vernetzt.

Sportwetten sollen niedriger besteuert werden » Von si » STERKL

Derzeit zahlen staatliche Lotterien, die staatliche Sportwette Oddset und private Anbieter von Pferdewetten eine Abgabe von fast 17 Prozent. Da auf solche Wetten keine Umsatzsteuer anfällt, würden sie somit künftig niedriger besteuert als zum Beispiel Babynahrung, auf die der Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent Anwendung findet. Zudem soll für Wetten nur ein geringer Steuersatz gelten, im Gespräch sind fünf bis zehn Prozent. Im Streit der Länder um einen neuen Glücksspiel-Staatsvertrag zeichnet sich ein Kompromiss ab. Bei einer Tagung verständigten sich die Chefs der Staatskanzleien darauf, die Zahl der Konzessionen für Sportwettanbieter nicht, wie ursprünglich......

Sportwetten in Essen - News


Die Frau, die die Münzen wechselt
Die Frau, die die Münzen wechselt Es seien Menschen, die an insgesamt 19 verschiedenen Glücksspielarten, darunter Sportwetten oder Lotterien, teilnehmen. Vorwiegend aber seien es die Spielhallen, in denen Zocker auf den großen Bargeldgewinn Für den Schutz vor Überfällen sind die

18 Milliarden im Münzschlitz
Essen. 232 000 Automaten stehen in rund 9000 bundesdeutschen Spielhallen. „Die Zahl fällt, der Boom ist vorbei“, weiß Dirk Lamprecht von den Automaten-Wirtschaftsverbänden. Dennoch wurden 2011 etwa 18 Milliarden Euro in den Münzschlitzen versenkt, der

Preußen Münster vs. Arminia Bielefeld: Zeit für Helden
behielt meistens die Arminia die Oberhand in diesem prestigeträchtigen Aufeinandertreffen. Selbst Duelle gegen den VfL Osnabrück oder die Ruhrgebiets-Größen wie Borussia Dortmund, Schalke 04 oder RW Essen haben nicht das Prestige erleben dürfen